Gefördert durch:

PÜMaS

Professionelles Übergangsmanagement für Strafgefangene und Haftentlassene in Thüringen

Das Professionelle Übergangsmanagement für Inhaftierte und Haftentlassene (PÜMaS) in Thüringern trägt dazu bei, passgenaue Versorgungsleistungen für Gefangene und Haftentlassene unter Berücksichtigung des individuellen Hilfebedarfs zu entwickeln und diese nach der Entlassung weiter zu begleiten, Ergebnisse vollzugsinterner Behandlungs-, Erziehungs- und Fördermaßnahmen für die Klienten mit den Angeboten der externen Netzwerkpartner zu verknüpfen, welche für die Resozialisierung und Wiedereingliederung nach Haftentlassung förderlich sind. Die Arbeit im Übergangsmanagement erfolgt vernetzend und ressourcenorientiert auf der Grundlage eines individuellen Hilfe-/Förder- und Zeitplans angelehnt an die Methoden des Case Managements.

weitere Informationen

Projektangebot
  • Kontaktherstellung zu Behörden & Ämtern
  • Vermittlung oder Erhalt von Wohnraum
  • Klärung finanzieller Probleme
  • Integration in Schule, Ausbildung oder Beruf; Weiterführung von begonnenen Maßnahmen
  • Fortsetzung von medizinischen Behandlungsmaßnahmen, Therapien
  • Aufsuchende Arbeit/ u.a. Wiederherstellung familiärer Kontakte
  • Erlernen einer eigenverantwortlichen Lebensführung
Zielgruppe

jugendliche, heranwachsende und erwachsene Inhaftierte und Haftentlassene, welche in folgenden Landkreisen wohnhaft sind oder wohnhaft werden:

  • Nordhausen
  • Kyffhäuser
  • Eichsfeld
  • Unstrut-Hainich
  • Sömmerda
  • Nördlicher Wartburgkreis einschließlich Eisenach

und nach der Haft nicht einer Führungsaufsicht unterstellt wurden oder durch vollzugliche Projekte begleitet werden.

Zielstellungen
  • Resozialisierung, soziale Eingliederung, Sicherung des Resozialisierungserfolges
  • Vermeidung erneuter Straffälligkeiten, Senkung der Rückfallquote, Überbrückung von Haftentlassungslücken
  • persönliche und soziale Stabilisierung

Anschrift & Kontakt

HORIZONT e.V.
Elisabethstraße 13 (Haus 2)
99734 Nordhausen

Telefon: 03631 4733928
Mobil: 0178 4151431 / 0178 4151423
Fax: 03631 4733922

E-Mail: puemas@horizont-verein.de

Ansprechpartner

Regina Püschel

(Bereichsleiterin)

staatl. anerk. Sozialarbeiterin
Mediatorin in Strafsachen

Jasmin Fabian

(Projektkoordination)

Dipl. Sozialwirtschaftlerin (FH)

Peter Schadowsky

(Projektleiter)

Dipl. Sozialarbeiter (HS)
Mediator in Strafsachen

Madeleine Tolle

(Resozialisierungsmanagerin)

B.A. Sozialpädagogin

Kontaktformular

Was ist die Summe aus 4 und 7?

Einrichtungskarte
An dieser Stelle würde externes Skript von Google Maps geladen werden, welches eine Karte mit der Einrichtung des Horizont Vereins e.V. erzeugt.
Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu überarbeiten